Besinnungstag auf dem Remigiusberg

Besinnungstag auf dem Remigiusberg bei Kusel

Es ergeht herzliche Einladung an alle der kirchlichen Tradition verbundenen Katholiken in der Pfalz und im angrenzenden Saarland! Neben Hl. Messe und Vortrag besteht zudem ausreichend Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch!

  • Ort:  Kapelle des Remigiusberges, Rernigiusberg 32, 66871 Haschbach bei Kusel
  • Anlass: Einkehrtag zum bevorstehenden Rosenkranzfest

geplantes Programm:

  • 10.30 Uhr HL. Messe zum Rosenkranzfest in der Kapelle (Pfr. i. R. Fritz Breyer)
  • anschl. Mittagspause (es besteht die Möglichkeit zum Mittagessen im direkt nebenan gelegenen Restaurant „Zur alten Probstei“)
  • 14.00 Uhr Vortrag zum Thema Rosenkranz von P. Klaus Gorges FS SP
    anschl. Andacht mit sakramentalem Segen
  • Es besteht zudem die Möglichkeit zur Beichte
Kontakt: Matthias Barz, Tel.: 06373/9672

Feier des Fronleichnamfestes 2016

Das Fest Fronleichnam begehen wir feierlich wie jedes Jahr am nachfolgenden Sonntag, den 29. Mai.

Beginn ist um 10:00 Uhr, mit dem feierlichen Hochamt.

Anließend ziehen wir in einer feierlichen Prozession durch die Innenstadt von Neustadt und machen dazwischen an den geschmückten Altären halt um unsern euchristischen Herrn anzubeten und Zeugnis für seine Gegenwart abzulegen.

Helfer sind willkommen, melden Sie sich bitte dazu am kommen Sonntag in der Sakristei.

Wallfahrtstag zum Hochfest Patrona Bavariae 2016

Die katholische Gemeinde im überlieferten Ritus des Bistums Speyer läd hiermit anlässlich des Hochfestes “Patrona Bavariae” zu einem Wallfahrtstag am

Sonntag, 08.05.2016,

in der Stiftskirche Neustadt ein.

Dieses Hochfest wird in unserem Bistum traditionell noch gefeiert, wenngleich wir hier politisch seit 1947 nicht mehr zu Bayern gehören. Nach wie vor zählen wir jedoch kirchlicherseits zu Bayern, unterstehen dem Erzbistum Bamberg und sind Mitglied in der Freisinger Bischofskonferenz.

Als Ehrengast erwarten wir den Nachkommen der Pfälzer Kurfürsten, S.D. Fürst Alois Konstantin zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg.

Tagesablauf

  • 10:00 Uhr Hochamt mit Segnung des Kurfürstengrabes, zelebriert von Msgr. Dr. Norbert Weis aus Speyer
  • ab 12:00 Uhr Gelegenheit zum Mittagessen im nahen Casimirianum
  • 15:00 Uhr Maiandacht mit Marienprozession um die Kirche

Zwischen Mittagessen und Maiandacht besteht Gelegenheit zur geführten Besteigung der Stiftskirchentürme wo u.a. die größte schwingende Stahlglocke der Welt und die zweitgrößte Kirchenglocke Deutschlands hängt.

Organisatorisches

Teilnehmer am gemeinsamen Mittagessen an diesem Wallfahrtstag sind gebeten, sich in in der ausliegenden Liste in der Stiftskirche einzutragen. Oder eine formlose Email mit der Anzahl der teilnehmenden Personen an michael[ät]omnia-instaurare-in-christo.de zu richten. – Danke!

Allerseelen

19:00 Uhr Abendmesse zu Allerseelen

Auch dieses Jahr findet am Tag Allerseelen ein gesungenes Requiem für alle Verstorbenen in der Stiftskirche Neustadt statt. Da Allerseelen auf einen Wochentag fällt, haben wir  den Beginn auf 19:00 Uhr gesetzt, damit Gläubige auch nach der Arbeit die Möglichkeit haben den Gottesdienst zu besuchen.

Wittelsbacher-Festmesse zu Christkönig

Am Sonntag, den 25.10.2015, 10.00 Uhr, feiern wir anläßlich des Christkönigsfestes, in der Stiftskirche St. Ägidius, 67433 Neustadt/Weinstraße, ein Hochamt für die Fürstenfamilie Wittelsbach, mit Segnung unseres Kurfürstengrabes in der Kirche.

Hierzu laden wir recht herzlich ein.

Zelebrant und Festprediger ist Domkapitular Msgr. Dr. Norbert Weis aus Speyer. Als Wittelsbacher-Ehrengast erwarten wir Seine Durchlaucht Fürst Alois Konstantin zu Löwenstein, Präsident des Kongresses „Freude am Glauben“.

Krippenandacht an Heiligabend

Weihnachtskrippe

Krippenandacht an Heiligabend

(nicht nur für Kinder)

mit traditionellen Weihnachtsliedern

am Heiligabend, 24.12.2013, um 16:30 Uhr

in der Stiftskirche Neustadt


Auch für Eltern ist der Heilige Abend ein spannender Moment. Nicht in erster Linie wegen der Geschenke, sondern eher in der Besorgnis über den organisatorischen Ablaufs desselben. Ein zusätzlicher “Termin” außerhalb der eigenen vier Wände erscheint daher in erster Hinsicht vielleicht als unmöglich.

Es sollte aber über die Möglichkeit nachgedacht werden für die Kinder den Heiligabend in einer ruhigen, besinnlichen, andachtsvollen kirchlichen Atmosphäre zu beginnen, die sich dann später mit der Bescherung zu Hause ins laute und euphorische steigern kann oder wird. Wir haben damit die schönsten Erfahrungen gemacht.

Kreimbacher Mariensonntag

Herzliche Einladung zum

 

Kreimbacher Mariensonntag

http://1.bp.blogspot.com/_WnAOBhhXZ94/TK4XxxgVdGI/AAAAAAAAAJI/4qYvLiKmK40/s1600/rosenkranzkoenigin.jpg

 

am

Sonntag, den 20.10.2013

in der

Wallfahrtskapelle Kreimbach

16.30 Uhr Vortrag Dr. Peter H. Goerg

Der Rosenkranz und seine Bedeutung für die katholische Frömmigkeit

(im Pilgersälchen)

 

17.30 Uhr Rosenkranzgebet mit Beichtgelegenheit

(Wallfahrtskapelle)

 

18.00 Uhr Hl. Messe im tridentinischen Ritus

(Wallfahrtskapelle)

 

Es ergeht an alle Interessierten herzliche Einladung!

Diözesaner Wallfahrtstag 2013

Am Mittwoch den 1. Mai 2013 (Feiertag), 10.00 Uhr, wird in der Wallfahrts- und Pfarrkirche St. Philipp von Zell, in 67308 Zellertal, Ortsteil Zell, ein feierliches  Hochamt im lateinischen Ritus stattfinden.

Zelebrant und Prediger ist Bischof Msgr. Czeslaw Kozon, Diözesanbischof von Kopenhagen/Dänemark

Nachmittags um 14.00 Uhr wird Fürst Alois Konstantin zu Löwenstein einen Vortrag über „Katholisch sein in Deutschland“ halten.

Alle Interresierten sind herzlich eingeladen.